Die letzten News

Unsere Partner

  • KG Salzgitter/Nienburg verkaufte sich teuer

    Vizemeisterschaft als Lohn für starke Saison (Magdeburg, 15.12.)

    Nach der knappen und durchaus vermeidbaren Heimniederlage am vergangenen Samstag bei der ersten Finalbegegnung gegen den Magdeburger SV 90, wollte die Mannschaft der Kampfgemeinschaft Salzgitter/Nienburg am letzten Mannschaftskampf der Saison noch (…)

    » weiterlesen

  • Ergebnis lässt Meisterschaft offen

    17:14 für Gäste aus Magdeburg (Eikelarena, 08.12.18)

    „Da war etwas mehr möglich“, konnte man nach dem ersten Finalkampf am Samstag in der Eikelarena von den Anhängern der Heimmannschaft hören. Im Verlauf des Kampfabends bekamen die Zuschauer beider Lager packende und spannende Kämpfe zu sehen (…)

    » weiterlesen

  • Zwei Ringergenerationen kämpfen um die Meisterschaft

    Junge Mannschaft steht im Landesligafinale (Salzgitter, 04.12.)

    2015 und 2016 wurden die Ringer der Kampfgemeinschaft Salzgitter/Nienburg jeweils hinter dem Magdeburger SV 90 Vizemeister der Oberliga/Landesliga. Nun, nach einem radikalen Umbruch und einer deutlichen Verjüngungskur, steht die KG (…)

    » weiterlesen

News

Gäste aus Stary Oskol zeigten ihr Können auf der Ringermatte

54. Salzgitter-Turnier mit auf hohem Niveau (Salzgitter-Bad, 10.06.)

Mit 190 Ringern aus 21 Vereinen war das älteste Ringerturnier Deutschlands wieder gut besucht und konnte im Vergleich zum Vorjahr die Teilnehmerzahl leicht steigern. Die Gäste des KSV „Siegfried“ aus Salzgitters Partnerstadt und eine 12-köpfiges Team aus Straßburg sorgten dabei für den internationalen Anstrich. Die russische Delegation umfasste, neben den Trainern und einer Dolmetscherin, acht Mattenkämpfer. Alle acht Ringer aus Stary Oskol konnten sich bis auf das Siegerpodest vorkämpfen. Erstaunt zeigten sie sich über die ansprechenden Leistungen ihrer Gastgeber des KSV, obwohl die Salzgitteraner nur drei mal in der Woche auf die Matte zum Training können und nicht wie sie, sieben mal. Neben dem Salzgitter-Turnier standen, in der Kürze der Zeit, für die Jugendringer aus Stary Oskol und den Jugendringern des KSV gemeinsame Zeit zum Kennenlernen und Austausch im Vordergrund. So wurde Salzgitter vom Schäferstuhl, der Burgruine Lichtenberg bis zum Piratenspielplatz am Salzgitter-See, erkundet. Gemeinsames Essen stand natürlich genauso auf dem Programm wie ein gemeinsames Training in der Großsporthalle des Gymnasiums Salzgitter-Bad.

Auf Seiten des KSV ist man mit dem Abschneiden der eigenen Ringer im einzelnen zufrieden. Die Teilnehmerzahl von diesmal zehn KSV Jugendringern wird im nächstem Jahr aber deutlich höher sein. Die Trainingshalle am Eikel ist voll mit Talenten, aber bevor die Nachwuchsringer auf die Matte gehen, muss erst eine fundierte Grundausbildung abgeschlossen sein. So ist man sich beim KSV sicher, dass dann mindestens die doppelte Anzahl von Ringern aus Salzgitter bei der 55. Auflage antreten lassen kann. So kam der KSV in der inoffiziellen Mannschaftswertung am Sonntag nur auf einen durchwachsenen achten Platz. Sieger wurde hier der SC Roland Hamburg vor dem Magdeburger SV 90 und einer Auswahlmannschaft aus dem Rheinland.

Die Ergebnisse der zehn Siegfriedringer im einzelnen:

Bilal El-Ezzi. E-Jugend, -21kg, Platz 1
Max Schemer, E-Jugend, -31kg, Platz 5
David Krugov, C/D-Jugend, -54kg, Platz 1
Ole Sauer, C/D-Jugend, -54kg, Platz 3
Albert Försterling, B/C-Jugend, -46kg, Platz 8
Hassan El-Ezzi, A/B-Jugend, -80kg, Platz 2
Mahmut El-Ezzi, A/B-Jugend, -80kg, Platz 3
Lasse Schuldt, Junioren, -60kg, Platz 3
Bilal Tajik, Junioren, -60kg, Platz 2
Nawieed Hussaini, -70kg, Platz 2

« zurück