Die letzten News

Unsere Partner

  • Abdolmohammad Papi leitete Training in der Eikelarena

    Ringer zeigen sich tief beeindruckt (Salzgitter, 11.-13.09.)

    „Es kommt nicht häufig vor, dass sich ein Ringer dieses Kalibers nach Niedersachsen verirrt“, sagte der erste Vorsitzende des KSV „Siegfried“ Salzgitter Heinrich Wojczyk beeindruckt nach der ersten Trainingseinheit unter der Leitung von (…)

    » weiterlesen

  • 2020 keine Mannschaftskämpfe in der Eikelarena

    Covid-19 lässt keine Teilnahme an der Serie zu

    Ohne Unterbrechung stand seit 65 Jahren mindestens eine Riege des KSV „Siegfried“ Salzgitter im Ligabetrieb und bot den Ringerfreunden in der Region packende Mannschaftskämpfe. Diese Serie ist nun gerissen und die Arena auf dem Eikel bleibt in (…)

    » weiterlesen

  • Herzlich willkommen Bilal

    Vor ziemlich genau fünf Jahren stand Bilal Tajik als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling mit vielen anderen Neuankömmlingen zum ersten mal bei uns in der Trainingshalle auf dem Eikel. 

    Seit dieser Zeit fuhr er regelmäßig mehrmals in (…)

    » weiterlesen

News

2020 keine Mannschaftskämpfe in der Eikelarena

Covid-19 lässt keine Teilnahme an der Serie zu

Ohne Unterbrechung stand seit 65 Jahren mindestens eine Riege des KSV „Siegfried“ Salzgitter im Ligabetrieb und bot den Ringerfreunden in der Region packende Mannschaftskämpfe. Diese Serie ist nun gerissen und die Arena auf dem Eikel bleibt in diesem Jahr an den Kampfabenden schweren Herzens verweist. Die Entscheidung der Nichtteilnahme an der Landesligasaison 2020 fiel dem Vorstand des Traditionsvereins aus Salzgitter-Bad alles andere als leicht. Immer wieder wurden das Pro und das Contra miteinander abgewogen und am Ende waren es deutlich zu viele und gewichtige Argumente, die gegen einen Start in diesem Jahr sprachen. Natürlich steht die Fürsorgepflicht des Vereins gegenüber seinen Sportlern an oberster Stelle. Aber abgesehen davon, wären durch die einzuhaltenden Auflagen zum Schutz der Sportler und der Zuschauer so gut wie keine Fans in der Ringerhalle möglich gewesen. Die Kosten der Teilnahme an einer Serie decken sich seit Jahren bei den Ringern aus der Ostwest-Siedlung ausschließlich durch die Zuschauereinnahmen der treuen Ringerfans. Von den zehn im vergangen Jahr beteiligten Teams der Landesliga sind es am Ende nur die zwei Vereine aus Eisleben und Luckenwalde, die an einem Start festhalten. Ob es hier Mannschaftskämpfe in irgendeiner Form zwischen den verbliebenen Teams gibt, ist derzeit noch nicht bekannt.

Für den KSV „Siegfried“ Salzgitter beginnt bereits jetzt, wie auch bei den allermeisten anderen Vereinen, die Vorbereitung auf die hoffentlich coronafreie Saison 2021.

« zurück