Die letzten News

Unsere Partner

  • KSV siegt in Hannover

    Der KSV kann noch siegen! Mit einem starken Auftritt beim RV Hannover errangen die Ringer des KSV am Samstag ihren ersten Saisonsieg. Trotz krankheitsbedingter Ausfälle und einer nicht besetzten Gewichtsklasse setzte sich unsere Mannschaft gegen die (…)

    » weiterlesen

  • Der SC Roland Hamburg zu Besuch beim KSV

    Gegen den SC Roland Hamburg war am Samstagabend kein Kraut gewachsen. Der Tabellenführer der Gruppe A reiste in voller Truppenstärke und dem Selbstbewusstsein aus 5 errungenen Mannschaftssiegen an. Der KSV ging unter ungünstigen Vorzeichen in den (…)

    » weiterlesen

  • Heimkampf gegen Hamburg

    Am Samstag, den 29.10., um 19.30 Uhr empfängt der KSV - Siegfried im letzten Heimkampf der Rückrunde den derzeitigen Tabellenführer der Gruppe A, den SC Roland Hamburg.

    Inzwischen sind im Kader des KSV so viele Ringer krank geworden, dass der (…)

    » weiterlesen

News

KSV siegt in Hannover

Der KSV kann noch siegen! Mit einem starken Auftritt beim RV Hannover errangen die Ringer des KSV am Samstag ihren ersten Saisonsieg. Trotz krankheitsbedingter Ausfälle und einer nicht besetzten Gewichtsklasse setzte sich unsere Mannschaft gegen die in der Tabelle an 2.Stelle stehenden Hannoveraner durch (12:23).

So gingen gleich die ersten 4 Begegnungen an den KSV. Valentin Zimpfer (57kg) machte den Punkterückstand gegen den starken Ghulam Sanah Youcefzai mit einem Schulterschwung und dem anschließenden Schultersieg zunichte. Amin Partoyi (130kg) brauchte nur 51 Kampfsekunden, um Hysein Akca mit einem Kopfhüftschwung zu besiegen. Nawieed Hussaini (75kg) hielt gegen Dzheikhun Alizade lange gut mit, ließ im Laufe des Kampfes aber nach und verlor durch Technische Überlegenheit. In einer turbulenten Partie siegte Eric Lebold (86kg) gegen Maxim Curuci.

Der Termin am 03.12., auf den der Auswärtskampf gegen den SV Lübtheen verschoben wurde, lässt noch etwas Zeit zum Durchatmen. Der letzte Kampf hat gezeigt, dass sich der KSV mit einer guten Vorbereitung und richtiger Kaderplanung in der Oberliga durchsetzen kann. Mit dem Erfolg dieses Kampfabends und den hoffentlich genesenden Ringern geht der KSV zuversichtlich in den letzten Mannschaftskampf der Rückrunde.

« zurück