Die letzten News

Unsere Partner

  • Heimniederlage gegen den 1. Luckenwalder Sportclub

    Ausfälle konnten nicht ersetzt werden (Salzgitter-Bad, 30.11.)

    Den letzten Heimkampf in der Serie hatte man sich bei den Siegfriedringern doch deutlich anders vorgestellt. 

    Das heimische Publikum sollte noch einmal viele spannende Kämpfe vom Mattenrand aus verfolgen dürfen und mit einem Heimerfolg in (…)

    » weiterlesen

  • „Siegfried“ erlebt Déjà-vu in Magdeburg

    Halbfinale verpasst (Magdeburg, 23.11.)

    Im Prinzip könnte man den Nachbericht vom Ligafinale 2019 als Kopie hier einstellen und man läge damit nicht weit von dem entfernt, was am vergangenen Samstag beim letzten Vorrundenkampf auf und neben der Matte geschah. Was sich diesmal anders (…)

    » weiterlesen

  • Pflichtsieg in Eisleben

    Rumpfteam lässt weiter auf das Halbfinale hoffen (Eisleben, 16.11.19)

    Wieder wurden die Nerven des KSV-Trainers Oskar Trafala bis zur letzten Sekunde vor der Abfahrt der Mannschaft ins Mansfelder Land durch „plötzliche“ Absagen unnötig strapaziert. Das es dann am Ende des Mannschaftskampfes gegen den KAV (…)

    » weiterlesen

News

Pflichtsieg in Eisleben

Rumpfteam lässt weiter auf das Halbfinale hoffen (Eisleben, 16.11.19)

Wieder wurden die Nerven des KSV-Trainers Oskar Trafala bis zur letzten Sekunde vor der Abfahrt der Mannschaft ins Mansfelder Land durch „plötzliche“ Absagen unnötig strapaziert. Das es dann am Ende des Mannschaftskampfes gegen den KAV Mansfelder Land für den Pflichtsieg reichte, lag an den gezeigten guten Leistungen des Rumpfteams.

Lasse Schuldt (-57kg, Greco) hielt sich nicht lange mit Erik Mehle auf. Nach kurzem Abtasten ging es bereits in den Bodenkampf. Hier hob Lasse Mehle aus und zeigten einen schönen Überwurf. In der Folge rollte und kippte er den Eislebener zum 16:0 Sieg in der zweiten Minute.
Mannschaftswertung: 4 : 0

Oskar Trafala übernahm die Aufgabe in der Klasse bis 130kg gegen Mario Bahn wichtige Punkte für die Mannschaft zu sichern. Über weite Strecken neutralisierten sich die beiden erfahrenen Ringer und keiner wollte zu viel riskieren. Bahn gelang eine gute Aktion aus dem Stand und Oskar zwei kleine technische Wertungen. Nach der vollen Kampfzeit setzte sich Bahn knapp mit 4:2 Wertungspunkten durch.
Mannschaftswertung: 4 : 1

Einen wichtigen Punktsieg erkämpfte sich Bilal Tajik in der Klasse bis 61kg (Freistil) gegen Christian Borgwardt. Die Beinangriffe von Borgwardt konnte er das eine und andere mal kontern, holte wertvolle Punkte (11:3) und brachte dadurch den Kampf über die Zeit.
Mannschaftswertung: 7 : 1

Von Kampf zu Kampf findet Anton Hochhalter immer besser in die Saison und knüpft an die starken Leistungen der Vorjahres an. In der Klasse bis 98kg (Freistil) ließ er gegen Tital Geloyan nichts anbrennen. Anton legte sich seinen Gegner zurecht, wartete auf den kampfentscheidenden Moment und siegte durch einen ungefährdeten Schultersieg in der dritten Minute.
Mannschaftswertung: 11 : 1

Daniel Salmin (-66kg, Greco) erhielt seine Mannschaftspunkte kampflos, da der KAV keinen Gegner stellen konnte.
Mannschaftswertung: 15 : 1

In der Klasse bis 86kg (Greco) half Bert Löper dem Team wiedereinmal aus. Im Bodenkampf gegen Toni Richter hatte er nichts entgegenzusetzen. In der zweiten Kampfminute setzte sich Richter mit technischer Überlegenheit durch.
Mannschaftswertung: 15 : 5

Die 71kg-Klasse blieb beim KSV diesmal unbesetzt und die Punkte wurden dem Gastgeber kampflos überlassen.
Mannschaftswertung: 15 : 9

Alessio Lapolla hielt den Kampf mit Sebastian Schmidt in der Gewichtsklasse bis 75kg im gr.--röm.-Stil offen. Beim Punktestand von 6:6 konnte er sich aus einer gefährlichen Lage nicht mehr befreien, sodass der gut leitenden Kampfrichter zur Schulterniederlage abklopfte.
Mannschaftswertung: 15 : 13

Nawieed Hussaini hatte den Auftrag seine Begegnung ohne Risiko gegen Carl Tetzel (-80kg, Freistil) zu gestalten und den Mannschaftserfolg zu sichern. Nawieed folgte der ausgegebenen Marschroute und sammelte fleißig Punkt um Punkt. Nach dem letzten Gong des Abends stand er als Punktsieger mit 13:1 und sein Team als Sieger fest.
Endergebnis: 18 : 13

Am kommenden Samstag steht der letzte Mannschaftskampf in der Vorrunde an. Mit einem Sieg gegen den amtierenden Meister aus Magdeburg kann der zweite Tabellenplatz gesichert werden und das Halbfinale erreicht werden.

« zurück