Die letzten News

Unsere Partner

  • Niederlage beim Spitzenreiter in Thüringen

    Siegfriedringer verkauften sich ersatzgeschwächt teuer (Artern, 05.10.)

    Nach dem Überraschungserfolg gegen den Serienmeister aus Magdeburg rechnete man sich in Salzgitter vor der Begegnung beim AC Germania Artern schon etwas aus. Doch zwei „Absagen“ von gesetzten Ringern zur Mitte der Woche ließen die Hoffnungen wie (…)

    » weiterlesen

  • Siegfriedringer melden sich zurück

    Meister Magdeburg nach sieben Jahren Wartezeit bezwungen (Eikelarena, 21.09.19)

    Der Stachel, der verlorenen Auftaktbegegnung, steckte in der Woche vor dem zweiten Heimkampf noch tief bei den Ringern aus der Eikelarena. Mit zwei Heimpleiten in Folge wollte man nicht in die Saison starten und damit schon früh die Teilnahme am (…)

    » weiterlesen

  • Nach der Heimpleite zum Saisonstart kommt der Meister!

    (Samstag, 21.09. ab 19:30 Uhr in der Eikelarean)

    Der Ligakalender wollte es so, dass gleich zum Saisonstart die härtesten Brocken im Kampf um den Einzug in Halbfinale auf der Matte in der Eikelarena gastieren. Den Auftakt machte am vergangenen (…)

    » weiterlesen

News

Nach der Heimpleite zum Saisonstart kommt der Meister!

(Samstag, 21.09. ab 19:30 Uhr in der Eikelarean)

Der Ligakalender wollte es so, dass gleich zum Saisonstart die härtesten Brocken im Kampf um den Einzug in Halbfinale auf der Matte in der Eikelarena gastieren. Den Auftakt machte am vergangenen Samstag die starke Riege der KG Apolda / Sömmerda.

Dass es eine Niederlage gegen die Thüringer geben konnte, war den Verantwortlichen schon im Vorfeld klar und kann. Schmerzlich war aber die Höhe des Endergebnisses mit sieben Mannschaftspunkten Vorsprung für die Gäste. Durch vermeidbare, individuelle taktische Fehler ließ man mindestens zwei Punkte liegen. Dazu die vier Punkte, die in der Klasse bis 57kg verhindert wurden, hätten das Ergebnis schmeichelhafter aussehen lassen. Da es am Ende der Vorrunde bei Punktgleich zwischen den Teams der direkte Vergleich herangezogen wird, zählen die „verschenkten“ Mannschaftspunkte doppelt und können über den Erfolg oder Misserfolg einer ganzen Saison entscheiden.

Mit dem Magdeburger SV 90 kommt heute der Meister in die Arena.

Die Favoritenrolle liegt eindeutig beim Team aus der Elbestadt. Den Magdeburgern gelingt es immer wieder, im richtigen Augenblick, bestmöglich aufgestellt zu sein. Das zeugt von einem ausgeprägten Teamgeist und von seiner sehr guter Arbeit im Umfeld der Ringer und der Trainer.  Ob das Heimteam heute besser aufgestellt ist, wird sich erst an der Waage zeigen. Bleibt zu hoffen, dass der Saisonstart nicht völlig verpatzt wird.

« zurück